Wichtige BFH-Urteile

Die folgenden Informationen wurden von Rechtsanwälten, Fachanwälten und Steuerberatern unserer Kanzlei für Sie anhand von Pressemitteilungen des BFHBFH
Bundesfinanzhof - Oberster Gerichtshof des Bundes für Steuern und Zölle
zusammengestellt.

Zur Klärung der Relevanz für den jeweiligen Einzelfall ist eine fachlich fundierte Beratung jedoch unbedingt erforderlich!

 

Auskunftsersuchen an Dritte: Ohne vorherige Sachverhaltsaufklärung beim Steuerpflichtigen nur sehr eingeschränkt möglich

Pressemitteilung vom 09.12.2015

Urteil vom 29.07.2015
 
Aktenzeichen X R 4/14

Hamburger Zweitwohnungsteuer: Befreiung für aus beruflichen Gründen gehaltene Nebenwohnung eines Verheirateten verfassungsgemäß

Pressemitteilung vom 09.12.2015

Urteil vom 30.09.2015
 
Aktenzeichen II R 13/14

Steuererstattung nach Insolvenzeröffnung: Befreiende Wirkung der Zahlung trotz falschen Zahlungsempfängers

Pressemitteilung vom 02.12.2015

Urteil vom 18.08.2015
 
Aktenzeichen VII R 24/13

Haushaltsnahe Dienstleistung: Versorgung und Betreuung eines Haustieres begünstigt

Pressemitteilung vom 25.11.2015

Urteil vom 03.09.2015
 
Aktenzeichen VI R 13/15

Kindergeld: Konsekutives Masterstudium als Teil der Erstausbildung

Pressemitteilung vom 18.11.2015

Urteil vom 03.09.2015
 
Aktenzeichen VI R 9/15

Kein Betriebsausgabenabzug im Rahmen der Einkünfte aus selbständiger Arbeit bei Nutzung eines nach der sog. 1 %-Regelung versteuerten Dienstwagens eines Arbeitnehmers

Pressemitteilung vom 18.11.2015

Urteil vom 16.07.2015
 
Aktenzeichen III R 33/14

Verbot des Abzugs der Gewerbesteuer als Betriebsausgabe bei Personenunternehmen ist verfassungsgemäß

Pressemitteilung vom 11.11.2015

Urteil vom 10.09.2015
 
Aktenzeichen IV R 8/13

Kindergeldanspruch während eines mehrjährigen Auslandsstudiums

Pressemitteilung vom 28.10.2015

Urteil vom 23.06.2015
 
Aktenzeichen III R 38/14
nach oben Δ