Wichtige BFH-Urteile

Die folgenden Informationen wurden von Rechtsanwälten, Fachanwälten und Steuerberatern unserer Kanzlei für Sie anhand von Pressemitteilungen des BFHBFH
Bundesfinanzhof - Oberster Gerichtshof des Bundes für Steuern und Zölle
zusammengestellt.

Zur Klärung der Relevanz für den jeweiligen Einzelfall ist eine fachlich fundierte Beratung jedoch unbedingt erforderlich!

 

Bundesfinanzhof legt die Vorschriften über die Einheitsbewertung des Grundvermögens dem Bundesverfassungsgericht zur Prüfung der Verfassungsmäßigkeit vor

Pressemitteilung vom 03.12.2014

Beschluss vom 22.10.2014
 
Aktenzeichen II R 16/13

Abzug von Betriebsausgaben, wenn ein zum Betrieb des Ehemanns gehörender Pkw auch von der Ehefrau in ihrem Betrieb genutzt wird

Pressemitteilung vom 26.11.2014

Urteil vom 15.07.2014
 
Aktenzeichen X R 24/12

Politikberater ist kein Freiberufler

Pressemitteilung vom 12.11.2014

Urteil vom 14.05.2014
 
Aktenzeichen VIII R 18/11

Vorlage an das Bundesverfassungsgericht: Der Ausschluss des Werbungskostenabzugs für Berufsausbildungskosten ist verfassungswidrig

Pressemitteilung vom 05.11.2014

Beschlüsse vom 17.07.2014
 
Aktenzeichen VI R 2/12
Aktenzeichen VI R 8/12

Umsatzsteuer: PKW-Nutzung durch einen Unternehmer für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte

Pressemitteilung vom 15.10.2014

Urteil vom 05.06.2014
 
Aktenzeichen XI R 36/12

Kein Werbungskostenabzug für nachträgliche Schuldzinsen bei Kapitaleinkünften nach Systemwechsel zur Abgeltungsteuer

Pressemitteilung vom 15.10.2014

Urteil vom 01.07.2014
 
Aktenzeichen VIII R 53/12

Höhe des gesetzlichen Zinssatzes nicht verfassungswidrig

Pressemitteilung vom 24.09.2014

Urteil vom 01.07.2014
 
Aktenzeichen IX R 31/13

Anschaffungskosten für ein Grundstück sind keine außergewöhnlichen Belastungen

Pressemitteilung vom 17.09.2014

Urteil vom 17.07.2014
 
Aktenzeichen VI R 42/13
nach oben Δ